Familienfest zum Tag des Herzkranken Kindes am 05.05.24

Am 05.05. wird jedes Jahr mit dem „Tag des herzkranken Kindes“ besonders auf das Leben der kleinen und großen Held*innen aufmerksam gemacht.Dem Verein Herzkrankes Kind Homburg ist es sehr wichtig, Begegnungen betroffener Familien zu ermöglichen und so wurde auch an diesem 5. Mai ein großes Fest auf dem Weidenhof in Erfweiler- Ehlingen gefeiert! Familie Niederländer hat uns ihren Hof an diesem Tag kostenlos zur Verfügung gestellt. In Kooperation mit Familie Fickinger, den Betreibern des Hofes haben wir gemeinsam ein schönes Programm für die „Herzfamilien“ auf die Beine gestellt. Zehn Island Ponys standen mit Unterstützung von Reitschülerinnen bereit, um den Kindern unvergessliche „Ausritte“ in der Reithalle zu ermöglichen, was nicht nur Kinderaugen zum Strahlen brachte.

Weil Familie Niederländer über ausreichend überdachten Platz verfügt, konnte uns das wechselhafte Wetter an dem Tag nichts anhaben. Dank Frau Herresthal-Niederländer, engagierten sich drei Erzieherinnen den ganzen Tag um den Kindern beim Hufeisen bemalen, Armbänder gestalten zu helfen. Außerdem wurde Kinderschminken angeboten und wie durch Zauberhand verwandelte sich so manch kleiner Kerl in seine Lieblingsfigur aus „Paw Patrol“, wobei hingegen die Mädels lieber Feen und Prinzessinnen sein wollten.

Für eine große Tombola sorgten in diesem Jahr vor allem die zwei stellvertretenden Vorsitzenden und die Vorsitzende des Vereins. Andrea Hoffmann und ihrer Familie gelang es viele regionale Firmen wie Elektro Meyer, Globus, DM etc für Sachspenden zu gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgte wie im vergangenen Jahr der Foodtruck der Villa Medici aus Neunkirche. Unser Luigi bereitete wieder leckere Pasta aus dem Parmesanlaib, sowie verschiedene Sorten Pinsa kamen zu, während dessen er uns noch einen Grundkurs in italienisch anbot.

Eine schöne Überraschung erwartete uns von Familie Lang, die im Waldwarmfreibad Bruchmühlbach-Miesau einen Kiosk betreibt. Sie generierten durch den Verleih von Sonnenschirmen Spenden in Höhe von 750 Euro, die sie als „Hilfe für Herzchen“ dem Vorstand überreichten.

Wir hatten ein rundum gelungenes Fest, das unseren Familien einen unbeschwerten Tag mit neuen Begegnungen ermöglichte und vor allem unseren Herzkindern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleibt.Vor allem freuen wir uns, dass sich mittlerweile auch unsere (J)EMAHs (junge Erwachsene mit angeborenem Herzfehler) vielfältig engagieren und bei Auf- und Abbau, Tombola, der Fotodokumentation und der Getränkeausgabe tatkräftig mithalfen.

Ein besonderer Dank geht natürlich an Familie Niederländer und Familie Fickinger, die uns diesen schönen Tag auf ihrem tollen Hof geschenkt haben! Ganz besonders gerührt waren wir von den Mädels, die stundenlang die Ponys beim Ponyreiten geführt haben: Als kleine Entschädigung, dass sie sich an diesem Tag mit viel Geduld zur Verfügung gestellt hatten, sollten sie vom Hof eine kleine Aufwandsentschädigung bekommen – diese stellten sie aber alle gemeinschaftlich als Spende für den Verein zur Verfügung. Eine große Geste, über die wir riesig gefreut haben.

Wenn Sie uns helfen wollen, auch in Zukunft solche Feste zu ermöglichen spenden Sie!

Bankverbindung: IBAN: DE20 5945 0010 10112852 00

,mehr

Finalistengala auf Einladung der Energis in Püttlingen

Am 23. März 2024 war es soweit: Im Rahmen einer großen Finalistengala auf Einladung der Energis in Püttlingen wurde der Verein Herzkrankes Kind Homburg/Saar e.V. als „Verein des Jahres 2023“ gekürt. Das Publikum hat die Auswahl der Jury mit Standing Ovation unterstützt. Es war ein unglaublicher Abend mit bewegendem Rahmenprogramm, dassausschließlich durch beteiligte Vereine auf die Beine gestellt wurde.

Energis unterstützt mit seiner Aktion „Watt für Deinen Verein“ jährlich Vereine unterschiedlichster Couleur aus dem gesamten Saarland. Die Vereine können sich mit ihren Projekten und ihrem Engagement bei Energis bewerben. Aus diesen Bewerbungen werden zunächst die „Vereine des Monats“ ausgewählt, die dadurch automatisch für die Jahreswahl „Verein des Jahres“ nominiert sind. Aus allen Gewinnern zum „Verein des Monats“ 2023 wurden 5 Finalisten ausgewählt, von denen mit Unterstützung von Brainworks Unlimited kurze Filme produziert wurden. Jochen Strobel wies mehrfach daraufhin, dass die Entscheidung nicht leicht fiel, da es unglaublich wundervolle Projekte im Saarland gibt und sich sehr viele Saarländer auf ganz besondere Art und Weise ehrenamtlich engagieren.

Umso mehr freuen wir uns über diesen wundervollen Preis und fühlen uns sehr geehrt.

,mehr